Der Rohbau ist offiziell fertig!

Gestern bekamen wir von böSteinhaus die offizielle Bestätigung der Fertigstellung unseres Rohbaus. Und mit dieser Bestätigung ging natürlich sogleich die Aufforderung zum Begleichen der sechsten Rate ein, der wir selbstverständlich, ob der guten verrichteten Arbeit, gerne nachkamen.
Zusätzlich müssen wir mitteilen welchen Fußbodenaufbau wir im Haus wünschen, damit der Estrich entsprechend gegossen werden kann.
Da wir ausser den durch unseren Fliesenleger, Fa. Kühl aus Nienburg, verlegten Fliesen lediglich planen Laminat zu verlegen, gestaltet sich die Angabe des Fußbodenaufbaus recht eintönig und simpel. 10 mm in jedem Raum, der nicht mit Fliesen bedacht wird. Genug für 8 mm starkes, und wirklich hübsches, Laminat samt Trittschalldämmung/Dampfsperre.

Hätte mir jemand vor zwei Monaten den derzeitigen Baustand versprochen, ich hätte ihm nicht geglaubt. Aber seht am besten selbst wie unser fertiger Rohbau aussieht.

Gartenseite

Flur OG

Feuchte Wand durch den starken Regen der letzten Tage.

Feuchte Wand durch den starken Regen der letzten Tage.

HWR

Handwerk hat goldenen Boden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website