Die erste Rate ist fällig

Heute haben wir Post von böSteinhaus erhalten: Die Rechnung über die erste Rate, die nach Fertigstellung der Bodenplatte fällig geworden ist.
Erneut haben wir das Gefühl uns für das richtige Unternehmen entschieden zu haben. Die Raten sind wirklich fair
aufgeteilt und man hat nicht das Gefühl etwas bezahlen zu müssen, das noch nicht geleistet worden ist.

Wie Wilhelm Busch einst zu sagen pflegte:

Mit dem Bezahlen verplempert man das meiste Geld.

(Bild von: TaxCredits.net)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*
Website